Leere vor der Reise

Hallo,

gestrandet scheint dieser Blog. Versandet im Netz.

Allein mir fehlt es an Zeit für eine ordentliche Datenpflege. Lebensumstände verändern sich, so auch meine und die haben an der Zeitschraube gedreht. Zurzeit zähle ich die Monate und im Grunde nur noch die wenigen Wochen, bis ich mein Sabbatical antreten werde. Wenn ich also Zeit habe,  plane und organisiere ich die Reise durch Westeuropa mit meinen Kindern.

Was aber all den Plänen und die Ideen für das Schulsystem betrifft, so bin ich frohen Mutes, endlich daraus ein gesammeltes, in sich schlüssiges Kompendium zu machen. Daraus würde ich gern ein echtes E-Book machen wollen. Aus meiner Sicht ist ein E-Book die Auflösung der Pappdeckel, des klaren Anfangs und Endes des Buchdrucks. Schriftsteller haben schon von je her gewußt, dass eine Geschichte nicht endet, nur weil das Buch zugeklappt wird, so wie der Maler weiß, dass eine weiße Leinwand nicht leer ist. Das E-Book kann diese Dimension der Vernetzung schaffen, was dem Buch nicht gelingt; seit Kindl oder Tablet ist es auch vorbei mit der heiligen Buchdomäne, nur Papierbücher könne man unterwegs lesen. Ich denke auch, dass das Internet eine neue Dimension des Austausches ermöglicht und deswegen ein E-Book nicht einfach ein Buch mehr sein kann.

Das Thema meiner Arbeit ist die Idee eines neuen Schulsystems, das sich den Strukturen und den neuen Bedingungen anpassen kann und nicht veraltet neben der Gesellschaft vegetiert, weil es kein besseres System gibt. Wenn ich diese Idee in die Welt gelassen habe, als Buch, als E-Book und überhaupt, kann ich endlich der Schule nach und nach den Rücken zudrehen, denn dieses System höhlt meine Lust am Lernen und Lehren vollständig aus. Hauptsächlich bin ich der Meinung, braucht man zum Lernen seinen Eigensinn und den findet man durch Spielen, durch Experimentieren und durch Fragen. Und ich bin selbst am meisten für das Spielen: Theater, Spiele, Rollen … Und da seh ich meine Perspektive, weniger an einer Schule mit Fächern…

In diesem Sinne schließe ich nun erst einmal diesen Blog, arbeite mit dem Inhalt weiter und präsentiere euch in 1,5 Jahren das Ergebnis. 🙂

Bis dahin, bleibt mir gewogen

Scarlett

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: